Nachrichten Archiv

Archiv 2005

von Nina Rügen

Kanzerlwahl: Es kommt zur Stichwahl!

Bei den Kanzlerwahlen in Dionysos kommt es nach dem Wahlausgang nun zur Stichwahl! Überraschend gewinnt Christian Steinfeuer (LPD) die meisten Stimmen bei der Wahl mit 29 %, schon bei der Miss BLAH-Wahl April schnitt er mit einem guten zweiten Platz ab - ist dies ein Omen für die Stichwahl? Jeweils 21 %  entfiehlen auf Stacy Strahlsonne (SiD) und Wolaria von Wexel (WORF).

Richard von Rüdenberg (ehem. HERO) will sich nach der Wahlschlappe vorerst aus der Politik zurückziehen und Kräfte für ein eventuell späteres wiedererscheinen sammeln!

weiterlesen

von Nina Rügen

Kurz - Knapp - Bündig

Strahlsonne unterstützt Suchard!

Stacy Strahlsonne unterstütz Matt Suchard bei seiner Kanzlerkanidatur ganze offen! BLAH fragt sich, was  ist da los? Haben wir mehr zu erwarten? Gibt es zwischen den beiden ein, uns nich nicht bekanntes, Techtelmechtel?

BLAH bleibt dran!

OAZ stellt Kochbuch vor!

Der OAZ Literaturverlag hat ein dionysches Kochbuch auf den Markt gebracht mit regionalen dionyschen Rezepten, die auch Männer verstehen!
Das Buch gibt es zum Preis von 24,90 Ð hier

BLAH meint: Mehr davon!

Miss BLAH der Herzen Senatspräsident

Christian Steinfeuer ist mit nur einer Gegenstimme bei 3 Enthaltungen zum Senatspräsidenten gewählt worden. Bei seiner Antrittsrede rief er zur Versöhung und Komprissbereitschaft auf.

BLAH meint: Endlich ist der Knoten geplatzt!

weiterlesen

von Nina Rügen

Im Interview: Kanzlerkandidat Erlo von Rüdenberg

BLAH: Sehr geehrter Herr von Rüdenberg, Ihre Bewerbung um das Kanzleramt kam ja noch sehr spät, was hat Sie dazu bewogen doch teilzunehmen?

von Rüdenberg (v.R.): Um den Bürgern der Republik eine Wahlalternative jenseits von Ideologien und Parteiinteressen zu bieten.

BLAH: Sind Sie deswegen aus der HERO ausgetreten?

v. R.: Ich bin aus der HERO ausgetreten um den neuen politischen Strömungen in dieser Partei nicht im Wege zu stehen.

weiterlesen

von Nina Rügen

Kaktus: erst im Urlaub - dann eine Affäre?

Andreas Kaktus, Begründer der HERO, hat offensichtlich eine neue Freundin. Während seiner Abwesenheit in Dionysos begnügte er sich mit der rund 5 Jahre jüngeren Unbekannten bei den Westlichen Inseln von Ratelon, an den schönsten Stränden der mikronationalen Welt. Wieviel Dionka und Bier im Spiel war ist genauso unklar. Die HERO, die nach dem Austritt des Bildungsministers von Rüdenberg richtungslos vor sich hindümpelt, wird somit auch in Zukunft kaum etwas von seiner Führungspersönlichkeit hören, wenn diese weiter ein solches privates Versteckspiel macht.


BLAH meint: Mal sehen, wie lange das nun wieder hält.

weiterlesen

von Nina Rügen

Schmuddelwahlkampf in Dionysos - Randale in Klauth

Nachdem nun auch, Miss-BLAH April 05, Gräfin Wolaria von Wexel ihre Kanidatur bekannt gab folgte ihr auch der Komunist Thermes. Laut eines Berichtes der BALD, kam es in Klauth zu Krawallen mit mehreren Verletzten - Grund der Ausschreitungen: Steinfeuers aussagen bezüglich der dionyschen Kultur des Saufens.

Indes spitzt sich der Wahlkampf weiter zu, allerorten werden Wahlplakate angesprüht und abgerissen - verdächtigt werden überhaupt ältere Semester, die vielleicht auch um ihre Renten führchten. Auch die Wahlplakate werden zunehmend geschmackloser, aber auch lustiger

weiterlesen

von Nina Rügen

Kanzlerwahlen: Erste Kanidaten stehen fest! Strahlsonne vs. Steinfeuer

SteinfeuerNach der Abwahl Seizlers, der aus Gesundheitsgründen nicht selbst zurücktreten konnte, gehen die Kanzlerwahlen erneut frühzeitig los! Es gab fälschliche Berichte der Adonis dass der Kanzler selbst abtrat - dies kann er jedoch nur selber verkünden!

Als Kanidaten stehen vorerst Christian "Birne" Steinfeuer (LPD) und Stacy "Popqueen" Strahlsonne (SiD) fest. Der jetziege Wahlamtsleiter Steinfeuer war bisher nur als nervieger Regierungsanfrager bekannt und konnte als unkarismatisches Arbeitstier bestechen. Zu seinen Wahlzielen ist zur Zeit leider nichts bekannt.

weiterlesen

von Nina Rügen

Chinopien ehrt wieder mit dem Lao-tse-Preis 2005 die besten der Microwelt

Nach einer Verlängerung um eine Woche wurde das Ende des Nominierungszeitraumes für den Lao-tse-Preis 2005, die höchste und bekannteste Auszeichnung in Chinopien, auf den 15.05.2005 gelegt.
Verliehen wird die Auszeichnung dieses Jahr in den Kategorien Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Webdesign und Literatur/Kunst/Kultur. Das Besondere am Lao-tse-Preis ist, dass dessen Kandidaten von den Bürgern der Micronationen selbst nominiert werden. Eine dreiköpfige chinopische Jury entscheidet dann über den Gewinner des diesjährig mit 1000 Yuan dotierten Preises. Der Lao-tse-Preis wird von der Stiftung zur Förderung von Kunst und Kultur in Chinopien präsentiert.

BLAH meint: Die Ehre gebürt den Förderern der micronationalen Kultur!

weiterlesen

von Nina Rügen

Schweres Erdbeben in Raltelons

Am 25 April ereignete sich ein schweres Erbeben in Ratelon. Alle Unionsländer, ausser Freistein das vergleichsweise wenig abbekam, hat es hart getroffen. Die Einwohner Imperias wurden Aufgerufen Imperia zu verlassen bis die gröbsten Schäden beseitigt wurden.

Die JVA Manuri  explodierte in Folge des Erdbebens. Es wird ein Gasrohrbruch vermutet. Eine noch nicht definierbare Zahl von Häftlingen und Mitarbeiten sind verletzt oder getötet worden. Die Leiterin Baal, die sich zum Zeitpunkt des Bebens in Ihrem Büro aufhielt, befindet sich auch unter den Vermissten. Es wird vermutet, dass unverletzte oder leicht verletzte Häftlinge fliehen konnten. Die Polizei Ratelons scheint aber zur Zeit Machtlos dem Chaos gegenüberzustehen und versuchen Hauptsächlich die Bevölkerung zu Retten und vor Plünderungen zu schützen.

Die Staatsanwalt wird, sobald dies die Lage wieder zulässt, untersuchen ob auch ein Fremdeinwirken die Explosion auslöste.

BLAH meint: Wir hoffen das Beste und Beten für die Opfer!

weiterlesen

von Nina Rügen

Der Kaiser ein mieser Schmierer - Habichtsburg Opfer einer Intirge?

Nach Aussagen der Pop-Schrulle Strahlsonne ist von Habichtsburtg auf ein Stillschweige-Abkommen eingestiegen, damit diese ihre Schwangerschaft vor der Öffentlichkeit verheimlicht - es ging um läppische 25.000 Ð.

Die "Neue" von dem Rüdenberg, die den Politiker nur Heiratete (wir berichteten leider nicht), damit die Dynasitie von Habichtsburg auch nach dem Untergang Autsrijanas auch noch in Dionysos überlebt! Ausserdem soll von Rüdenberg für die Hochzeit 5000 Ð und einen pompösen Landsitz nahe Bad Papyrie für das Ja-Wort erhalten haben. Dies wird vom ehemaligen Kaiser als Mitgift bezeichnet, was unter umständen auch möglich wäre. Wenn es nicht diese Gerüchte gäbe.

weiterlesen

von Nina Rügen

Im Interview: Christian Steinfeuer

BLAH: Herr Steinfeuer, ich begrüße Sie. Welcher Ambitionen haben Sie Herrn Meyer-Schulz aus der Regierung zu werfen?

C. Steinfeuer (CS): Erst einmal ich habe nichts persönlich gegen Herrn Meyer - Schulz, doch ich erkenne leider nicht wo der Minister wirklich arbeitet, wenn ich es sehen könnte würde ich ja auch nicht fragen. Zudem finde ich es traurig das Herr Meyer - Schulz nicht sachlich und professionel umgehen kann. Seine Beleidigung hat dies gezeigt. Selbst jetzt schafft er es noch nicht einmal meiner bitte nachzukommen und einen Bericht abzugeben, das zeigt in meinen Augen noch mehr das er nicht so Arbeitet wie man es von einem Minister erwartet.

BLAH: Wäre es nicht Sinnvoller zusammenzuarbeiten?

weiterlesen

von Nina Rügen

Reiche Dioner - arme Kommunisten? - Aktuelle Umfragen

Laut Umfrage der DFMI geht es den Dionern finanziell herorragend! Ein Drittel der Befragten verdient über 1750 Ð! Aber nur 19 % unter 200 Ð. Der Mittelklasse mit einem Verdienst von 200 - 1750 Ð gehöhren 26 % an.
 
Die SiD hat nachgelassen - die WORF und LPD wären in einer Koaliton die stärkste Kraft.

Die Kommunisten sind mit 13 % gut gestartet, wobei die Wähler hauptsächlich aus der sozial schwachen Schicht stammen werden. Aus welchem Lager die Wähler der patriotsichen HERO kommen ist leider nicht nachvollziehbar - vermutet werden Protestwähler, die die beiden Hauptfiguren von Rüdenberg und Kaktus um sich schehren konnten. Eine Angst vor Extrmisten, von Links oder Rechts, haben immerhin 37 %, die ihre Angst mit Hoch bis sehr Hoch angaben. In Papyrie hat sich gezeigt, dass sich die dort Regierende HERO noch zurückhällt.

weiterlesen

von Nina Rügen

ERWISCHT: von Rüdenberg mit neuer Perle

Was macht der Dionysche Botschafter denn da in Tropicali? Nach arbeit sieht das nichht aus! Während eines Urlaubs in Tropicali machte Nina Rügen dieses spektakuläre Bild. Alle Fragen sich - wer ist die neue an von Rüdenbergs Seite? Ausgiebige Recherchen vor Ort brachten das Ergebniss: Es ist die Habichtsburg-Erbin Marie Valerie von Habichtsburg!

Hat er die Trennung von Jodel-Prinzeschen Strahlsonne schon überwunden? Jedenfalls wurden die beiden nach der Einweihungsfeier der neuen Botschaft gesehen wie sie gemeinsam in von Rüdenbergs Büro verschwanden.


BLAH meint: Rüdenberg stopft wohl alle Löcher

weiterlesen

von Nina Rügen

Wolaria von Wexel ist Miss BLAH April 2205!

Wolaria von Wexel wurde mit 31 % zur ersten Miss BLAH gewählt! Chefredakteurin Nina Rügen überreichte der überglücklichen Gewinnerin die Scherpe, den obligatorischen Dionka und einen Scheck über 500 Ð. Die Gewinnerin der Herzen, Cristian Birne Steinfeuer wurde mit 25 % der Stimmen leider nur Zweite. Von Wexel: Ich hätte nie gedacht, stärker als Christiane zu sein! Deswegen freue ich mich umso mehr, diesen Titel tragen zu dürfen.


BLAH meint: Wir freuen uns schon auf die nächste Wahl

weiterlesen

von Nina Rügen

Wahl zur schönsten Dionerin - wählen Sie!

Die ist die erste Wahl zur schönsten Dionerin. Dies wird ab jetzt 1/4-jährlich wiederhohlt. Die Gewinnerin erhällt die erlaubniss für 3 Monate den Titel Miss BLAH zu tragen. Als Preis winken 500 Ð - gestiftet von der SeizMeSch Finanz AG.

Die Wahl läuft bis zum 14.04.05!

Zur Wahl stehen:

Nina Rügen, Chefradakteurin der BLAH und natürlich die Favoritin der Redaktion.

Spruch: Ich bin noch Jungfrau!

weiterlesen

von Nina Rügen

Sonnenberg und Du Cocon verhältniss jetzt Öffentlich!

T.Sonnenberg und Valerie Du Cocon scheinen nun ein Paar zu sein - diese öffentlich zur schhau gestellte Liebe ist einfach nur abartig und errinert stark an einen Liebesakt zwischen einer Bambusratte und einer 3-beiniegen Kuh.

Es könnte sich aber auch um eine neue Vogelsorte handeln, bei dem Balztanz den Sonnenberg aufführte.

Weitere Gerüchte sind aufgefalmmt, dass unsere allseits beliebte und geschätze Redakteurin Nina R. (Name der Redaktion bekannt)  mit mehreren Zeugen der Zenerie im Bett gewesen sein soll. R.: Das sind alles haltlose Vorwürfe! Wer glaubt dass ich mit auch nur einem von dem was hatte, der sollte doch ersteinmal die glaubwürdigkeit der angeblichen Affären überprüfen. Die BLAH hat an der ausführung R's natürlich keine zweifel.

BLAH meint: Hoffentlich bekommen die beiden keine Kinder, aber vielleicht hätten wir dann eine neue Tierart.

weiterlesen

von Nina Rügen

Gründung mehrerer Hochschulen

Zur Zeit gibt es einen regelrechten Gründungswahn von Hochschulen in Dionysos.

Marius Rumpakis gründete die Fernuniversität Malupulur (FUM), Richard E. von Rüdenberg die Papyrische Akademie der Gesellschaftswissenschaften (PAG). Es wird Spannend bleiben in wie fern, diese beiden Hochschulen angenommen werden und welche Qualitäten die Dozenten haben werden. Die FUM wird ihren Hauptaugenmerk auf die Technischen bereiche setzen, ein Informatik-Studiengang ist in Planung. Die PAG wird ihre Schwerpunkte in den Bereichen Jura, Politikwissenschaften, Psychologie und Soziologie haben werden.

BLAH meint: Bildung ist so wichtig wie die BLAH

weiterlesen

von Nina Rügen

Stralsonne und von Rüdenberg haben sich getrennt

Das dionysche Glamourpaar Strahlsonne und von Rüdenberg gehen in Zukunft getrennte Wege. Gründe für die Trennung sind laut dem Pop-Prinzeschen Strahlsonne politischer Natur. Von Rüdenberg wurde von Strahlsonnes Entscheidung total überrascht.
Strahlsonne: Dass mein Richard so eine Rechte Partei gründet hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Sowas hätte ich nie für möglich gehalten.
Von Rüdenberg ist sehr erschüttert von dieser Entscheidung, glaubt aber auch nicht an eine eventuelle wiederbelehbung der Beziehung.
Von Rüdenberg: Im Bett hat es auch nicht mehr so geklappt und Sie hat auch nur noch von Hisko geschwärmt, mit dem ich in letzter Zeit auch nichts mehr zu tun habe.

Schmeisst Sie sich jetzt an den etwas verwirten Innenminister Meyer-Schulz ran? Vom Innenminster haben wir auf diese Frage leider keine Antwort erhalten, aber wir werden da natürlich dran bleiben.

BLAH meint: Ob der von Rüdenberg sich jetzt ne Rechte angelt?

weiterlesen

von Nina Rügen

Partei HERO gegründet

Heute wurde von den beiden ehemaliegen SiD-Mitgliedern A. Kaktus und R. von Rüdenberg die Partei HERO (Hedonistische-Rechtsstaatliche Offensive) gegründet. Mit der Partei wollen die beiden Gründer den Patriotismus der dionyschen Bevölkerung wieder wecken. Der anfähngliche Verdacht, es handele sich um eine Rechts-Aussen-Partei wird von der Parteispitze wehemend bestritten. Die BLAH ordnet die Partei eher rechts der Mitte ein, doch was bewegt die beiden Ex-SiDler zu der Gründung? Der ehemaliege Wirtschaftsminister unter Seizler, Rüdenberg, nennt als einen der Hauptgründe seiner gegnerschaft zur Internationalen Freischaltung, da diese, seiner Meinung nach, den Untergang der dionyschen Wirtschaft bei gleichtzeitiger überschwemmung durch ausländische Konzerne bewirken würde. Die HERO bewirkt auf jedenfall schon zu ihrer Gründung viele hitziege Diskussionen! Seit der Gründung heute Morgen hat sich die Mitgliederzahl schon verdoppelt. Sirius Total und der bisher nciht in erscheinung getretene Paul Panzer, der vermutlich bisher als Sicherheitskraft im Gericht gearbeitet hat.

BLAH meint: Mal schauen, wie lange die HERO durchhält.

weiterlesen

von Nina Rügen

Caudex-Praetus wegen Volksverhetzung angeklagt

Caudex-Praetus wurde wegen Volksverhetzung angeklagt. Er rief zur Gewalt gegen Linke und Sozen auf, die in einem Aufruf zum Mord gegen die Linken gipfelte. Auszug: ... Kommt der Linke sonstwo her,
da hilft nur eins: Maschiengewehr!...
Der Möchtegern-Dichter Caudex-Praetus verfasste sein "Antisozialistisches Festmanuskript", dass er auf die von ihm veranstaltenten Anti-Sozialistischen Festspielen veröffentlichte. Unmittelbar nachdem eine Welle der Empörung, nicht nur durchs Linke Lager, ging, gab er noch ein zweites Gedicht zum 

weiterlesen

von Nina Rügen

Interview mit Richter Alexander Neumann

Sehr geehrte Leser, heute haben wir einen sehr interessanten Menschen zum Interview getroffen: Alexander Neumann, Richter am OGH wurde vom „blah“-Reporter U. Bednarz interviewt.

BLAH: Wie bewerten sie persönlich den Anschlag auf Frau Berger? Erwarten sie daraus Konsequenzen oder fühlen sie sich persönlich als Repräsentant des Staates bedroht?

Neumann: Zum einen bin ich natürlich erschüttert über den Tod von Frau Berger. Frau Berger war eine schillernde Persönlichkeit in der politischen Szene unseres Landes. Ihr Tod ist für diese sicherlich ein großer Verlust. Über Konsequenzen zum gegebenen Zeitpunkt zu urteilen, steht mir sicherlich nicht zu, zumal ich nicht mit den vollen Details des Falles vertraut bin. Als Jurist hüte ich mich daher immer vor vorschnellen Reaktionen, wenn ich die

weiterlesen

von Nina Rügen

Claudia Berger Opfer eines Attentats!

Claudia Berger wurde heute Opfer eines hinterhätigen Briefbomben-Attentats!  Die provokante und doch bei vielen Beliebte Berger starb gegen 16:20 Uhr, nachdem Sie einen Brief der direkt an Sie adressiert war öffnen wollte.

Wäre Sie nur etwas länger im Amt gewesen hätte es wohl Ihren durchtrainierten Sekretär getroffen, den Sie noch anlernte.

Doch aus welcher Richtung kam dieser Anschlag? waren es die Befreiungskämpfer für ein freies Niederbergen? War es gar die Oppostion? - Die Staatsanwaltschaft ermittelt noch in alle Richtungen und  wir werden Sie weiter informieren.

BLAH meint: So tragisch kann eine große Karriere enden!

weiterlesen

von Nina Rügen

Kabinett der Regierung Seizler

Gestern hat der Senatspräsident die alte Regierung entlassen und die neue um den Amtsteid gebeten. Der Kanzler, A. Seizler und seine Minister legten im Laufe der vergangenen Tage ihre Eide hab, gleichzeitig veröffentlichte Seizler seine erste Regierungserklärung. In dieser stellte er seine Minister vor, nämlich Richard E. von Rüdenberg als Vizekanzler und Minister für Wirtschaft und Soziales, Claudia Berger zum Minister für Inneres und Justiz, sowie Stacy Strahlsonne zum Minister für Kultur und Sport. Das Außenamt übernimmt Seizler selbst.

Außerdem gingt er auf die inhaltlichen Maxime seiner Amtszeit ein, zum Beispiel eine nicht nur finanzielle Förderung der Wirtschaft, die internationale Freischaltung, eine weitere Aufweichung der Gewaltenteilung sowie die Neustrukurierung der Polizei. Im weiteren Verlauf seiner Rede kündigt Seizler an, das Verkehrsnetz auszubauen, sich stark im Sportbereich zu engagieren und mit den an der Wisim beteiligten Ländern teilzunehmen. (ub)

weiterlesen

von Nina Rügen

Hochzeitsbilder des "heimlichen" Kaisers von Habichtsburg aufgetaucht

Ein kleiner Koffer wurde von den Wellen ans Papyrische Festland gespühlt. Der Inhalt - Die verschwunden geglaubten Hochzeitsfotos und ein Geschichtsbuch des versunkenen Landes Austrijana unseres so geliebten Adelsgeschlechts von Habichtsburg!

Ein sensationales Ereigniss! Bis dato gab es keine schriftlichen Aufzeichnungen oder Belege über das kleine und abgeschiedene Land Austrijana. In dem Geschichtsbuch sind auch delikate Informationen über das Adelshaus von Habichtsburg enthalten

weiterlesen

von Nina Rügen

Klauther Opernball voller Erfolg

Klauth. Nachdem es zu Anfang am Einlass einige Rangeleien kam, hat sich der Klauther Operball, trotz 2 Stündiger Verspätung der Eröffnung zu einem vollen Erfolg entwickelt!

Alle großen persönlichkeiten sind der Einladung des Adelshauses von Habichtsburg gefolgt. Unteranderem der frischgbeackene Kanzler Adolf Seizler. Der ihm Unterlegene Kandidat Thermes erschien nicht zu der Veranstaltung. Hat er als Wahlamtleiter von Niederlage bereits im Vorfeld gewusst?
Klauth. Nachdem es zu Anfang am Einlass einige Rangeleien kam, hat sich der Klauther Operball, trotz 2 Stündiger Verspätung der Eröffnung zu einem vollen Erfolg entwickelt!

Alle großen persönlichkeiten sind der Einladung des Adelshauses von Habichtsburg gefolgt. Unteranderem der frischgbeackene Kanzler Adolf Seizler. Der ihm Unterlegene Kandidat Thermes erschien nicht zu der Veranstaltung. Hat er als Wahlamtleiter von Niederlage bereits im Vorfeld gewusst?

Der Höhepunkt des Abends war selbsterständlich der große Tanz, es gab keine Zurückhaltung mehr, auch die sonst so verbitterten politsche Quelereien schienen Vergessen.

Besonders Chic gekleidet waren natürlich die Damen des Abends wie unser Pop-Prinzesschen Stacy Strahlsonne  oder des Kanzlers Frau Jennifer Seizler 

Zur Quadrillina war die Tanzfläche brechend voll

weiterlesen

von Nina Rügen

Was hat Thermes vor?

Klauth. Elaphiagos Thermes strebt das Kanzleramt an, doch was wird  in Dionysos geschehen, falls er gewählt wird? Sein Wahlproramm besticht durch nichtssagende Sätze und Frahsen. Ein Schattenkabinett wurde nicht aufgestellt, zumindest nicht veröffentlicht. Doch durch eines hat sich Thermes einen Namen gemacht - er ist der erbitterteste Verpfechter einer umfangreichen WiSim. Gute Konzepte? Fehlanzeige! Ausser ein, inzwischen wohl schon veraltets, aus dem Jahre 2203 von Colti Breuer

weiterlesen

von Nina Rügen

Interview mit dem Veranstallter des Klauther Opernballs von Habichtsburg

Klauth: Der Opernball soll das Großereignis in Klauth werden. Angefangen hatte es mit der Idee von Franz Joseph von Habichtsburg, der einen Ball genau so feiern wollte wie in seiner alten Heimat Austrijana. Stattfinden soll das gesellschaftliche Großereignis am 20.02.2205 im Klauther Stadtschloss.

BLAH: Sehr geehrter Herr von Habichtsburg, was hat uns auf dem Opernball genau zu erwarten. Gestatten Sie uns einen kleinen Einblick in das Abendprogramm.

Von Habichtsburg: Normalerweise bin ich kein Mensch der aus dem Nähkästchen plaudert aber ich werde einmal eine Ausnahme machen. Am Anfang des Balles werden die Debütantinnen hineingeführt von den Debütanten. Dann wird noch eine kleine überraschung stattfinden. Nach der Überraschung wird der 2te Teil der Debütanten hineingeführt und dann beginnt der eigentliche Ball mit den Worten: Alles Woalzer und ich hoffe das die Gäste dann auch Tanzen werden. Bis Mitternacht kann getanzt und getrunken werde wie es ihm beliebt und um Mittanacht

weiterlesen

von Nina Rügen

Interview mit Franz von Kohonen

BLAH: Herzlich Willkommen Herr von Kohonen. Warum stellt die WORF, bei den aktuellen Wahlen keinen Kanzlerkandidat?

von Kohonen: Guten Tag Frau Ruge. Es gab natürlich in unserer Partei Überlegungen einen Kanzlerkandidaten zu stellen, gerade da es für uns nichts neues währe, aber wir haben es aus taktischen Gründen vorgezogen mit niemanden anzutreten und niemanden zu unterstützen! Es wurde den Konservativen immer politisches versagen durch die Linken vorgeworfen und nun wollen wir mal erleben was es bedeutet ohne die WORF zu regieren! Gesetze zum Wohle des dionyschen Volkes werden wir mittragen, aber keine ideologischen

BLAH: Sie sind also der Meinung, dass die SiD versagen wird?

von Kohonen: Zuerst kommt es darauf an, ob die SiD überhaupt an die Regierung kommt. Und wenn, dann werden wir dem Volke nützliche Gesetze mittragen und alles andere abwehren. Man kann mit vielen Parteien gute Politik machen, sofern sie zukunftsweisend ist.

weiterlesen

von Nina Rügen

Strahlsonne und von Rüdenberg ein Paar!

Bad Papyrie, Stacy Strahlsonne und Richard von Rüdenberg sind ein Liebespaar! Nach BLAH-Informationen sind der Politiker und der Popstar  schon seit längerem heimlich liiert. Doch es scheint wieder zu bröckeln. Von Rüdenberg ist gerade im Umzugsstress, da er aus seinem Heimatort Nux nach in die Landeshauptstadt Bad Papyrie zieht.
Von Rüdenberg: Nein, ich ziehe nach Bad Papyrie weil mir die Stadt gefällt! Wird diese Beziehung über die größere Entfernung halten? Der Superstar Strahlsonne wollte sich nicht weiter dazu äußern. (nr)

BLAH meint: Wir hoffen auf eine/n kleine/n von Rüdenberg-Strahlsonne.

weiterlesen

von Nina Rügen

Ratelon: Politiker Dennis von Arabien(DvA) verhaftet!

DvA ist in Untersuchungshaft! Ihm wird die totale Vergewaltigung der demokratischen Mittel vorgeWORFen. Justizminister Bayler:  Dennis von Arabien steht im dringenden Tatverdacht massiver Manipulationen gegen Wahlen, Abstimmungen und Gerichtsverhandlungen.  Arabien soll bis zu 3 (in Worten: drei) Scheinidentitäten geführt haben und damit das gesamte Land Tropicali unterwanderte. Kennedy in der SPR, Cruz in der FDU und Jelzin in der VFD.  Der mutmaßliche Täter spinonierte damit auch fremde Parteien aus , um diese in seine Richtung zu "lenken". Der schwerwiegenste Vorwurf lautet auf Wahlbetrug! Er soll mit dem Wahlsystem "elec" zahlreiche Abstimmungen verfälscht haben, unter anderem die Kanlerwahlen. Des weiteren sollen von DvA, bei früheren Verfahren Prozessakten vernichtet worden sein, die Brandstiftung des Gerichtsgebäudes geht wohl auch auf sein "Kappe". Präventivmaßnahmen wurden veranlasst und von Arabien wurden jegliche Moderartionsrechte entzogen.

Von Arabien pocht auf Nichtverfolgung, da er seiner Meinung nach noch Immunität geniesst. Er weisst alle Vorwürfe weit von sich!

Doch es mehren sich die Bedenken, dass die Justiz, wieder mal, zu langsam war. Einige dieser Vorwürfe sind schon seit Monaten bekannt gewesen. (nr)

BLAH meint: Einsperren und Schlüssel wegwerfen!

weiterlesen

von Nina Rügen

Schmuddelprogramm in der ARD

Ein Aufschrei ging durchs Land, als bekannt wurde welche Formate zur Mittags und frühen Nachmittagszeit gesendet werden. Da läuft um 12:00, in einer Art Dauerschleife jeden Tag: Selbst ist die Frau. In dieser Sendung wird genaustens erklärt wie man aus einem Hamster und einer Lava-Lampen Vibratoren herstellt. Dies ist nicht nur für unsere lieben Kleinen schädlich, sondern zeigt auch expleziet wie man kleine unschuldige Hamster quält, um sie zu einem Stimulationsobjekt für Frauen zu machen.

weiterlesen