(Kommentare: 0)

Ein neuer Minister bereichert das königliche Kabinett

Die Personalie Idefixius Illius D Katus

Am 11. August um 22:17 verkündete der Re das er einen weiteren Minister für sein Kabinett ernennen wird. Der Name des für die Öffentlichkeit bisher völlig unbekannten Mann lautet Idefixius Illius D Katus. Wie der Name schon vermuten lässt stammt der junge Mann aus Ladinien, er wird sich in Zukunft um die Gesundheitsfragen des Reiches kümmern, sowie um Soziales und Verbraucherschutz.
Viel für einen Mann von dem man bis vor kurzem noch nie etwas gehört hatte. Gerüchten zu Folge hat sich der König nur durch das Drängen des Princeps, der wohl mit dem neuen Minister befreundet ist, dazu überreden lassen diesen zum Reichskommissar für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz zu ernennen.
Der bisherige Werdegang des Neuministers ist wenig spektakulär und lässt viel Raum für Zweifel an der Tauglichkeit des Signore Ministro. Er ist gelernter Altenpfleger und wird demnächst ein Pflegeheim in Ladinien leiten, was aber wohl auch nur durch die Unterstützung der Flavier möglich ist. Das bisher erste und einzige Mal das der junge Mann bisher politisch auf sich aufmerksam machte, war als er unaufgefordert im Reichsrat dazwischen quatschte und die Abstimmung störte.
Mit dem Princeps im Rücken hat er jedoch einen starken und vom Re sehr geschätzten Befürworter auf seiner Seite. Es wird sich zeigen ob es sich hierbei um einen politischen Senkrechtstarter handelt der seinen Posten zurecht erhalten hat oder um jemanden der seinen Posten nur durch Kontakte erhalten hat.
Die nächsten Monate werden dies herauskristalisieren.


Die BLAH meint: Ein offensichtlicher Versuch des Princeps einen Spitzel ins königliche Kabinett einzuschleusen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.