(Kommentare: 0)

Klauther Opernball voller Erfolg

Klauther Opernball voller Erfolg

Klauth. Nachdem es zu Anfang am Einlass einige Rangeleien kam, hat sich der Klauther Operball, trotz 2 Stündiger Verspätung der Eröffnung zu einem vollen Erfolg entwickelt!

Alle großen persönlichkeiten sind der Einladung des Adelshauses von Habichtsburg gefolgt. Unteranderem der frischgbeackene Kanzler Adolf Seizler. Der ihm Unterlegene Kandidat Thermes erschien nicht zu der Veranstaltung. Hat er als Wahlamtleiter von Niederlage bereits im Vorfeld gewusst?
Klauth. Nachdem es zu Anfang am Einlass einige Rangeleien kam, hat sich der Klauther Operball, trotz 2 Stündiger Verspätung der Eröffnung zu einem vollen Erfolg entwickelt!

Alle großen persönlichkeiten sind der Einladung des Adelshauses von Habichtsburg gefolgt. Unteranderem der frischgbeackene Kanzler Adolf Seizler. Der ihm Unterlegene Kandidat Thermes erschien nicht zu der Veranstaltung. Hat er als Wahlamtleiter von Niederlage bereits im Vorfeld gewusst?

Der Höhepunkt des Abends war selbsterständlich der große Tanz, es gab keine Zurückhaltung mehr, auch die sonst so verbitterten politsche Quelereien schienen Vergessen.

Besonders Chic gekleidet waren natürlich die Damen des Abends wie unser Pop-Prinzesschen Stacy Strahlsonne  oder des Kanzlers Frau Jennifer Seizler 

Zur Quadrillina war die Tanzfläche brechend voll!

Leider gab es auch eine kleine Auseinandersetztung zwischen Breuer und Meyer-Schulz, die sich verbal attakierten, da sich Meyer-Schulz versuchte die Berger zu verführen.

Zum Ausklang des Abends versammelten sich die ewig jungen noch an der Bar um die ersten Hochrechnungen der Wahl zu verfolgen. (nr)
Der Höhepunkt des Abends war selbsterständlich der große Tanz, es gab keine Zurückhaltung mehr, auch die sonst so verbitterten politsche Quelereien schienen Vergessen.

Besonders Chic gekleidet waren natürlich die Damen des Abends wie unser Pop-Prinzesschen Stacy Strahlsonne  oder des Kanzlers Frau Jennifer Seizler 

Zur Quadrillina war die Tanzfläche brechend voll!

Leider gab es auch eine kleine Auseinandersetztung zwischen Breuer und Meyer-Schulz, die sich verbal attakierten, da sich Meyer-Schulz versuchte die Berger zu verführen.

Zum Ausklang des Abends versammelten sich die ewig jungen noch an der Bar um die ersten Hochrechnungen der Wahl zu verfolgen. (nr)

BLAH meint: Ein gelungener Abend, gerne immer wieder!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 5.