(Kommentare: 0)

Schmuddelwahlkampf in Dionysos - Randale in Klauth

Es stellt sich natürlich auch die Frage, warum sich Steinfeuer so kurz vor der Wahl einer gesichtsoperation unterzogen hat - wir vermuten dass es eine direkte Verbindung mit der Kanzlerwahl hat und Steinfeuer sich größere Chanchen für den Wahlsieg ausrechnet. Nur warum dieses Kataloggeischt? Das war schon in den 80er Jahren des 20. Jahrunderts total veraltet und ein Ladenhüter bei allen Gesichtschirugen.

Frau vo Wexel ist zur Zeit leider aus privaten Gründen nicht sehr oft in der Öffnetlichkeit, Sie hofft aber daraus keinen Nachteil zu haben.

Thermes stellte sein eigenltich schon bekanntes Wahlprogram aus der letzten Wahl erneut vor und hofft natürlich auch durch seine große Wahlviehfraktion auch noch auf den Wahlsieg.

Und was macht unsere Pop-Röhre Strahlsonne? Sie fordert, wie nicht anders zu erwarten, mehr Partys, mehr Kultur und mehr Sport - kann dass denn ein Programm sein mit dem man ein Land in die Zukunft bringt? Wäre da nicht die Freischaltung, gäbe es wohl keine handfesten Forderungen.

Die ersten Mitglieder ihhres Schattenkabinetts sind, zur Überraschung aller, Erlo von Rüdenberg (HERO) fürs Bildungsministerium und wie erwartet Max Flunder für das Innen-, Justiz, Kultur und Sportressort vorgesehen ist, sowie auch das amt des Vizekanzlers, bei einem Wahlsieg, inne haben wird!

BLAH meint: Wir hoffen das der Beste gewinnt - Hauptsache kein Rechter!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.