(Kommentare: 0)

Schweres Erdbeben in Raltelons

Am 25 April ereignete sich ein schweres Erbeben in Ratelon. Alle Unionsländer, ausser Freistein das vergleichsweise wenig abbekam, hat es hart getroffen. Die Einwohner Imperias wurden Aufgerufen Imperia zu verlassen bis die gröbsten Schäden beseitigt wurden.

Die JVA Manuri  explodierte in Folge des Erdbebens. Es wird ein Gasrohrbruch vermutet. Eine noch nicht definierbare Zahl von Häftlingen und Mitarbeiten sind verletzt oder getötet worden. Die Leiterin Baal, die sich zum Zeitpunkt des Bebens in Ihrem Büro aufhielt, befindet sich auch unter den Vermissten. Es wird vermutet, dass unverletzte oder leicht verletzte Häftlinge fliehen konnten. Die Polizei Ratelons scheint aber zur Zeit Machtlos dem Chaos gegenüberzustehen und versuchen Hauptsächlich die Bevölkerung zu Retten und vor Plünderungen zu schützen.

Die Staatsanwalt wird, sobald dies die Lage wieder zulässt, untersuchen ob auch ein Fremdeinwirken die Explosion auslöste.

BLAH meint: Wir hoffen das Beste und Beten für die Opfer!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?